Pfadfinder Bad Goisern am Hallstättersee

Allgemein

Pfadfinder

Was bedeutet es Pfadfinder zu sein? 
Für die Goiserer Pfadis ist Pfadfinder sein kein muss sondern eine Leidenschaft. Wir sind leidenschaftlich gerne Pfadfinder. In den wöchentlichen Heimstunden vermitteln wir den Kindern und Jugendlichen die Grundkenntnisse des Pfadfinder seins mit Freude und Spaß. Als Pfadfinder lernt man die Verschiedensten Techniken wie zum Beispiel: Spuren lesen, Knoten lernen, Morsen erlernen und vieles mehr.

Wie wird man Pfadfinder?

Pfadfinder werden ist ganz einfach, einfach bei der wöchentlichen Heimstunde vorbeischauen um erst mal einen eindruck davon zubekommen ob man gerne Pfadfinder sein möchte. Wenn man sich dann dazu entschlossen hat Pfadfinder zu werden weil einem die Heimstunde gefallen hat sollte man einfach mit dem Leiter (der zuständigen Person) reden. 

Die Altersgruppen

Ihrem Alter entsprechend erleben Kinder und Jugendliche Spiele und Abenteuer.

Wichtel und Wölflinge (7-10 Jahre):
Die Jüngsten Pfadfinder und Pfadfinderinnen werden Wichtel  (Mädchen) und Wölflinge (Burschen) genannt.
Wichtel und Wölflinge, kurz WiWö genannt, schließen viele Freundschaften und entdecken in der Gemeinschaft immer wieder Neues. Sie erfahren etwas über ihren Lebensraum, sind draußen in der Natur, basteln, singen und haben immer Action. 

Guides und Späher (10-13 Jahre):
Die Guides (Mädchen) und Spähre (Burschen) erlernen in kleinen Gruppen den so genannten Patrullen wie man den Zusammenhalt der Gruppe stärkt. Durch die Auswahl eines Gruppenführers (Korneto) und eines Gruppenführerstellvertreters (Magnum) wird der Patrulle beigebracht das in einer Gruppe jeder wichtig ist und das man zur Bewältigung von Aufgaben zusammenhalten muss.
Die Guides und Späher, kurz GuSp genannt, erkennen dadurch ihre eigene Qualität und bringen sie in die Gruppe ein.

Caravelles und Explorer (13-16 Jahre):
Die Caravelles (Mädchen) und Explorer (Burschen) bringen ihre eigenen Ideen ins Programm ein und handeln bei der Planung und Durchführung eigener Unternehmungen immer selbständiger.
Für Caravelles und Explorer, kurz CaEx genannt,  ist es wichtig, gemeinsam etwas zu bewegen.

Ranger und Rover (16-20 Jahre):
Die Ranger (Mädchen) und Rover (Burschen) befassen sich mit selbstgewählten Themen. Im Sinne der gesellschaftspolitischen Relevanz machen sie mit ihren Projekten einen Schritt aus der Pfadfindergruppe heraus in unsere Gesellschaft. Ranger und Rover, kurz RaRo genannt,  erleben eine Gruppe von Freunden und Freundinnen mit viel Spaß, Abenteuer und Action.